Die Neue Holländische Wasserlinie

Inmitten der Landschaft tauchen sie unvermittelt auf: die Forts der Neuen Holländischen Wasserlinie. Zusammen mit Deichen, Schleusen, Kanälen und Bunkern bilden sie ein ausgeklügeltes System, das die Niederlande in Kriegszeiten gegen feindliche Truppen schützen sollte. Diese historische Verteidigungslinie aus dem Jahre 1815 hatte den Zweck, große Gebiete rasch unter Wasser setzen zu können, um den Feind aufzuhalten. Einzigartig auf der Welt.

UNESCO-Welterbe
Die Neue Holländische Wasserlinie ist die größte Verteidigungsanlage der Niederlande und, gemessen an den Kosten und dem Aufwand, ein erheblich größeres Projekt als die weltberühmten Deltawerke. Die Linie bildet das größte Reichsmonument der Niederlande und ist für die Welterbeliste der UNESCO vorgeschlagen.

Natur
Lange Zeit durfte das Gebiet, das unter Wasser gesetzt werden sollte, nicht bebaut werden. Dadurch entstand eine offene Landschaft aus Natur, Äckern und Weiden. Ein unentdecktes Gebiet voll herrlicher Natur, in dem man lohnende Radtouren und Spaziergänge unternehmen kann. Durch Grün, vorbei an Wasserläufen, gemütlichen Dörfchen und verschiedenen Museen. Und immer gibt es ein neues Fort zu entdecken.

Kultur
In den Forts, Festungen und Schlössern, die nur ein wenig abseits der Hauptverkehrswege liegen, werden viele Aktivitäten geboten. Mit ihren Gewölben, alten Pulverkammern und bewachsenen Wällen geben die Forts einen authentischen Rahmen für Theateraufführungen, Filmvorführungen, Konzerte, Ausstellungen und Kunstevents ab.

Übernachten
In einem Zelt oder Wohnwagen am Fortgraben Camping machen; von einfach bis luxuriös, die Wasserlinie hält ein vielfältiges Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten bereit.

Transport
Es gibt verschiedene Fahrradrouten von Fort zu Fort, Kanurouten und Wanderrouten durch die Felder, die früher unter Wasser gesetzt werden konnten. Fähren verbinden die Routen miteinander.

Wasserlinienmuseum Fort Vechten

Schloss Loevestein

Die Neue Holländische Wasserlinie

Benötigen Sie weitere Informationen? Eine komplette Übersicht der New Dutch Waterline finden Sie hier!

Besuch

Muiderslot

Das märchenhafte Muiderslot ist eines von zwei Schlössern in der Neuen Holländischen Wasserlinie.

Niederländische Festungmuseum

Die Neue Holländische Wasserlinie umfasst sechzig Festungen.

Festungsinsel Pampus

Die Festungsinsel Pampus (Forteiland Pampus) ist ein besonderer Ort in der Neuen Holländischen Wasserlinie.

GeoFort

Das GeoFort ist ein spannendes und interaktives Museum im Fort am Nieuwe Steeg