Erbgut

Utrecht ist die ideale Basis für eine Erkundungsfahrt durch die Region. In der Region findet man einen Steinwurf entfernt unzählige Beispiele für das Kulturerbe.  Ein enormer Reichtum liegt in der Utrechter Landschaft, in Schlössern und Landsitzen, wie zum Beispiel Schloss Amerongen und Schloss Zuylen. Aber auch militärisches Kulturerbe, wie die Pyramide von Austerlitz und die Grebbelinie sind ganz in der Nähe. Das alles befindet sich eine halbe Autostunde von Utrecht entfernt. Die verschiedenen Standorte des Kulturerbes sind gut miteinander zu kombinieren und haben in vielen Fällen Themen, die einander berühren. Huis Doorn zum Beispiel ist mit Schloss Amerongen und Museum Oud Amelisweerd und der Pyramide von Austerlitz verbunden. Warum genau? Das können Sie in den reichen Kollektionen an den verschiedenen Standorten der Kulturerbgüter finden. 

Nationales Militärmuseum

Im NMM, auf dem ehemaligen Militärflugplatz Soesterberg, werden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der niederländischen Streitkräfte lebendig.

Huis Doorn

In Huis Doorn wohnte von 1920 bis 1941 der letzte deutsche Kaiser, Wilhelm II., im Exil. Nach der Niederlage im ersten Weltkrieg 1918 bekam er politisches Asyl in den neutralen Niederlanden.

Palast Soestdijk

Palast Soestdijk ist ein einzigartiges Erlebnis. Dort sind die repräsentativen Stilzimmer und einige private Gemächer der letzten Bewohner zu sehen.

Schloss Amerongen

Die Geschichte von Schloss Amerongen geht bis auf das Jahr 1286 zurück. Anschließend ist das Schloss jahrhundertelang ein Schauplatz des turbulenten adeligen Lebens gewesen.